Porträt

Person
Mit 10 Jahren kam ich durch das Unspunnenschwinget 1999 zum Schwingsport. Den Grundstein legte ich als Jungschwinger an zahlreichen Jungschwingertagen. Nebenbei habe ich die Wintersaisons sehr gerne auf den Skiern verbracht, in denen ich auch aktiv an Skirennen teilgenommen habe. Mit 15 Jahren kam die Hürde zu den Aktivschwingern, die ich gerne in Angriff genommen habe. Nach drei intensiven Jahren habe ich am Seeländischen Schwingfest 2008 in Ipsach meinen ersten Kranz erschwungen.

Familie
Ich habe einen älterer Bruder Michael (Jahrgang 1987), der ebenfalls als Kranzschwinger aktiv ist und mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Mein Vater Ernst hat ebenfalls in jungen Jahren selber geschwungen, musste aber aus gesundheitlichen Gründen die Karriere früh beenden. Es kommt sehr selten vor, dass er ein Schwingfest von mir verpasst und vor jedem Gang kommt es zwischen uns zu einer kurzen Besprechung. Mutter Margrith ist die gute Seele der Familie und auch sehr oft an den Schwingfesten anzutreffen. Sie ist vor allem vor und nach den Schwingfesten sehr aktiv mit Waschen etc.